Karnveal der Kulturen-6

Bilder vom Umzug: Karneval der Kulturen


Wie schon in meinem Blog Artikel Strassenfest beim Karneval der Kulturen geschrieben findet der grosse Umzug mit 4500 Teilnehmern aus 80 Nationen jeweils am Pfingstsonntag statt. Da ich mich immer noch nicht daran gewöhnt habe, dass man in Berlin jede Stelle, innerhalb kürzester Zeit erreicht, war ich natürlich wieder mal viel zu früh vor Ort. Aber egal, was zu trinken gab es zumindest schon mal. 

Die Straßen füllten sich aber rasend schnell. Zwischen Südstern und Hasenheide war es aber kein Problem einen halbwegs guten Sichtplatz am Straßenrand zu bekommen. Anders sah es in der Höhe der Kirche am Südstern aus, wo auch die Jury sass und die Gruppen bewertete. Dort war gegen 14 Uhr fast kein Durchkommen mehr. Erwartet wurden bis zu 1,3 Millionen Besucher auf der gesamten Strecke.

Als dann noch der Kölner Thorsten mit 4 Flaschen Kölsch kam, war der Tag gerettet. Na ja, wenn der Rheinländer hört es ist Karneval, erwartet er halt Kamelle. War aber net. Pech gehabt.
Später noch ein Kölner Dürener Jong  aufgegabelt und dem bunten Treiben gemeinsam zugeschaut. Hatte ich wenigstens Aufpasser für mein Fotoequipment während des KdK.

Ich muss sagen war schon geil, den tausenden, fröhlichen, tanzenden Menschen zuzuschauen. Das ganze zog sich aber teilweise ganz schön in die Länge, da die teilnehmenden Gruppen zum Teil 10 Minuten vor einem standen ohne sich einen Meter zu bewegen. Als wir um 17.15 Uhr die Party verließen, waren gerade mal 3/4 der Gruppen an uns vorbei gezogen. Und wir standen ja noch relativ weit vorn, was den Startpunkt anbelangt.
Den „Karneval“ gibt es nun seit 16 Jahren. Er schafft eine Bühne, auf der sich Gruppen, Vereine, Bands und Künstler unterschiedlichster Nationen präsentieren und der Überzeugung Ausdruck verleihen wollen, dass ein Miteinander lohnender ist als ein Gegeneinander.

Für die teilnehmenden Gruppen war es gewiss auch nicht leicht, die gesamte Strecke, zum Teil, tanzend zu bewältigen. Die Sonne lachte vom Himmel, bei doch recht warmen Temperaturen.
Apropro Sonne: Zum Fotografieren war es dadurch auch nicht ideal, da ein Teil der Straße in der Sonne lag und ein Teil schattig war. Na ja, dass beste raus machen

Einige meiner Bilder findet ihr hier. Den gesamten Fotostream könnt ihr auf flickr anschauen.

Alle Fotos auf flickr

 

Ihr dürft gerne einen Kommentar hinter lassen

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] zuletzt auch von den beiden Großevents in Berlin, dem Christopher Street Day oder dem Karneval der Kulturen. Wenn die Email nett geschrieben ist, komme ich dem auch meist gerne […]

  2. […] Karneval der Kulturen, der an Pfingsten stattfand, war ja schon bunt und schrill. Aber der CSD hat noch mal eine Schippe […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen