Fototour Müggelsee Berlin

Nachdem ich gestern nicht unterwegs war (hatte das Gefühl da kommt eine Erkältung), war ich heute morgen recht fit und es war einmal nicht am Regen. Im Gegenteil der Wetterbericht bei RTL 104.6 sagte sogar teilweise Sonnenschein voraus.

Da ich es bisher noch nicht geschafft habe das Berliner Umland zu erkunden, ging es kurzerhand per Auto mal zum Müggelsee. War überrascht als das Navi sagte, dass es immerhin 40km sind. Da bin ich von Siegen aus fast schon in Köln.

Wikipedia Auszug
Damit der geneigte Leser weiß was der Müggelsee ist anbei ein kurzer Auszug aus Wikipedia:
Der Müggelsee ist der größte der Berliner Seen. Zur Abgrenzung von dem mit ihm verbundenen, nur etwa 0,16 km² bedeckenden Kleinen Müggelsee wird er als Großer Müggelsee bezeichnet. Der Müggelsee gehört zum Berliner Bezirk Treptow-Köpenick, die Ortsteile Köpenick (größter Teil), Friedrichshagen (nur Großer Müggelsee), Rahnsdorf und Müggelheim (nur kleiner Müggelsee) teilen den See unter sich auf.
Quelle: Wikipedia

War überrascht, dass der See noch gefroren war und es sogar noch einige Eisfischer wagten auf den zugefrorenen See zu gehen. In den letzte Tagen hatte es keinen Nachtfrost mehr in Berlin und die Temperaturen waren tagsüber bei ca. 8 Grad. Na auf jeden Fall haben mich die Eisfischer an meine Zeit in Litauen erinnert, wo man diese im Winter an fast jedem See sah. Und Litauen hat über 1000 Seen.

Bilder sind es letztendlich nur ein paar geworden, da es doch recht trostlos war. Na auf jeden Fall geht es im Frühling/Sommer noch mal dort hin.

Und hier die Bilder des Müggelsee „Ausflugs“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen