Bilder vom Deutschen Traber Derby in Berlin

Am Samstag, 6.8.2011, habe ich mich mal in fremdes Terrain begeben und der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf einen Besuch abgestattet. Dort fand vom 30.07.-07.08.2011 die Deutsche Derby Woche statt.

Für die 10 Euro Eintritt gab es zusätzlich einen Wettgutschein über 4 EUR. Da ich von Pferden jedoch keine all zu grosse Ahnung habe, wurde der Wetteinsatz im ersten Rennen auf ein Pferd gesetzt, wo mir zumindest der Name des Pferdes vertraut vorkam. Das Pferd trug den schönen Namen Laptop. Leider wurde Laptop nur dritter und die Wette war pfutsch. Na ja, sollte ich noch mal auf die Trabrennbahn nach Berlin-Mariendorf gehen, warte ich solange mit meiner Wette, bis ein Pferd mit dem Namen Iphone an den Start geht.

Aber auch die Rennen an sich trugen kämpferische Namen. So z.B. die ersten 3 Rennen (Vorläufe, Finale) Derby Kampf der Geschlechter. 

Wie mir Wikipedia beigebracht hat, dürfen die Pferde nur traben. Daher auch der Name Trabrennsport.
Pferde, die in Galopp verfallen (fachlich: „springen“, „anspringen“, „einspringen“), werden disqualifiziert. In Deutschland wird für den Fahrer dies als „Disqualifikation rot“ durchgesagt. Aber auch eine unreine Gangart oder die Gangart Pass wird von der Rennleitung oder dem Zielrichter geahndet, in diesem Fall wird „Disqualifikation blau“ bekannt gegeben. Quelle: Wikipedia

Einen der Fahrer (oder wie heissen die?) kannte ich sogar. Heinz Wewering, der erfolgreichste deutscher Traber, mt der unglaublichen Zahl von über 16.500 Siegen

So jetzt habe ich aber genug über den Trabrennsport philosophiert. Lassen wir lieber ein paar Bilder sprechen.

Das fotografieren war gar nicht so einfach, da die Sonne schien, die Pferde meist schwarz waren und der Bodenbelag sehr hell. Aber das ein oder andere Foto ist doch entstanden. Schaut doch selbst.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen